LightOS

Aus Lowlevel
Wechseln zu: Navigation, Suche
lightOS
Entwickler: bluecode
Akt. Version: 0.2pre2
Lizenz: GNU GPL
OS-Eigenschaften
Plattform: x86, x86_64
Kernelart: Microkernel
Sprache: C++ & teilweise C
API: Nativ & teilweise POSIX
Binärformat: ELF
IPC-Methode: Message passing & shared-memory
Homepage
http://repo.or.cz/w/lightOS.git


lightOS ist ein weiteres Betriebssystem für x86 und x86-64. Es basiert auf einem Microkernel. Das Projekt wurde zugunsten von Pedigree eingestellt. Das Projekt wird seit Anfang 2009 wieder weiterentwickelt.

Entwickler

Features

Im Moment sind die folgenden Features implementiert:

  • Microkernel
  • x86 und x86-64
  • Multitasking/-threading
  • Shared libraries
  • IPC: Messages, Shared-Memory
  • SMP-kompatibles System wird erkannt und alle Prozessoren gestartet
  • Netzwerkkartentreiber:
  • TCP/IP Stack: Ethernet, ARP, IP (teilweise), UDP, DNS, DHCP
  • kleine Shell
  • Portierte Anwendungen:
    • yasm 0.6.1
    • nano 2.0.6
    • nasm 0.99.02
    • binutils 2.18
  • Portierte Bibliotheken:
    • zlib 1.2.3
    • libbzip2 1.0.4
    • freetype 2.3.5
    • libpng 1.2.20

Ziele

Das Hauptziel ist es, einen möglichst performanten Mikrokernel mit Unterstützung für SMP- und evtl. auch NUMA-Systemen zu entwickeln. Außerdem soll die IPC so gestaltet werden, dass Prozesse, welche auf verschiedenen Computer laufen, ohne zusätzlichen Aufwand miteinander kommunizieren können.

Links