POSIX

Aus Lowlevel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite ist ein Artikel, welcher mehr haben könnte..

Wenn du mehr darüber weißt oder recherchieren willst, bist du aufgerufen, dies zu tun. Wenn du dir in einer Sache nicht sicher bist, dann stell es auf die Diskussionsseite.

POSIX (Portable Operating System Interface) ist ein Standard, der festlegt, wie Anwendungen mit dem Betriebssystem kommunizieren. Der Name wurde von Richard Stallman vorgeschlagen, als IEEE einen einprägsamen Namen suchte.

Spezifikation

Die Spezifikation der Benutzer- und Software-Schnittstelle ist in vier Teile unterteilt:

  • Basis-Definitionen (POSIX.1/IEEE 1003.1-2001): Eine Liste der im Standard benutzten Konventionen und Definitionen, zusätzlich noch eine Liste der bereitzustellenden C-Headerdateien
  • Kommandozeileninterpreter und Hilfsprogramme (POSIX.2/IEEE 1003.1-2001): Eine Liste der Hilfsprogramme und der Kommandozeileninterpreter
  • Echtzeiterweiterungen (POSIX.4/IEEE 1003.1b-1993/IEEE 1003.1d-1999)
  • Thread-Erweiterungen (POSIX.4a/IEEE 1003.1c-1994)
  • System-Schnittstelle: eine Liste der C-Systemaufrufe, die unterstützt werden müssen

Weblinks

Die Basis-Definitionen der Open Group