Universe

Aus Lowlevel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Universe soll ein schlankes, universelles (deswegen auch der Name, wer hätte das nur gedacht ;)) und modulares Betriebssystem werden, bei dem Sicherheit besonders groß geschrieben wird.

Universe
Entwickler: InfinityCoding
Akt. Version: 1.0 (in Entwicklung)
Lizenz: GPL v3, LGPL (libc)
OS-Eigenschaften
Plattform: x86, ARM(In Arbeit)
Kernelart: Micro-Kernel
Sprache: Assembler/C
API: nativ, POSIX
Binärformat: ELF
IPC-Methode: Pipes
Homepage
(in Arbeit)


Universe aktuell

Aktuell handelt es sich um einen einfachen Microkernel mit einem kleinen Treibersatz. Es wird in dieser Form seit 2012 entwickelt. Die aktuellsten Neuerungen sind die Einführung eines universellen Kommunikationsprotokolls für Treiber und die Portierung diverser Tools.


Universe Kernel 1.0 (Planung/in Arbeit)

  • Blocktreiber für Bootlaufwerk (CD + ATA)
  • Dateisystemtreiber für das Bootlaufwerk (FAT und EXT)
  • Standard Konsolen/Grafiktreiber
  • vollständige Portierung der core-utils

Die Treiber sind wie für ein Microkernel üblich außerhalb des Kernels und kommunizieren mittels UDRCP-Protokolls. Dieses Protokoll erlaubt auch das dynamische verändern der Treiberpiplines.


Interfaces:

  • CDI
  • POSIX API (über int $0x80, oder über einen dynamischen Syscall)
  • Universe API (nur über einen dynamischen Syscall)

IPC Systeme:

  • Pipes

Portierungen:

  • stdlibc (In Arbeit)
  • zlib
  • fasm
  • gcc (in Arbeit)