Bgos

Aus Lowlevel
Wechseln zu: Navigation, Suche
rj4hy9oe.png

Basic Graphic Operating System

Entwickler: Ulrich Geis
Akt. Version: 5.0 beta
Lizenz: Proprietär
OS-Eigenschaften
Plattform: x86
Kernelart: Monolithischer Kernel
Sprache: ASM
API: BGOS API
Binärformat: -
IPC-Methode: -
Homepage
BGOS

BGOS ist ein kommerzielles, privat entwickeltes Betriebssystem für IBM kompatible Rechner. Das Betriebssystem ist auf einfache Bedienung und sparsamen Ressourcenverbrauch ausgelegt.


Über das BGOS

Ziele

Wie der Name des Betriebssystems, Basic Graphic Operating System (BGOS), deutlich macht besteht das Hauptziel des BGOS darin eine einfache grafische Oberfläche zur Benutzung des Computers bereitzustellen. Das System ist dabei auf IBM kompatible Rechner ausgelegt, kann somit also auch auf sehr alten Computern eingesetzt werden.

Systemanforderungen

  • Diskettenlaufwerk
  • 640KB RAM
  • 8086 kompatibler Prozessor
  • Tastatur
  • VGA Bildschirm

Features

  • komplett in Assembler geschrieben
  • eigener Bootloader
  • eigener Kernel mit integrierter GUI
  • RAM Manager
  • deutscher Tastaturtreiber
  • Datenübertragung per RS232 und HayesModem
  • eigenes Dateisystem zu FAT kompatibel
  • Textverarbeitung
  • Drucktreiber
  • Systemdiagnose Disk
  • Bildbetrachter
  • Audioplayer
  • viele weitere integrierte Programme
  • Möglichkeit externe Programme zu nutzen.
  • Cursorsteuerung
  • eigener Schriftsatz


Systemkomponenten

GUI

Jeder Hauptfunktion des Systems ist ein Icon zugeordnet. Diese kann über den Cursor angewählt werden.


Dateisystem

Das systemeigene Dateisystem unterstützt Dateinamen mit bis zu 8 Zeichen Länge. Das Dateisystem ist zu FAT kompatibel.


Editor

Das systemeigene Dateisystem unterstützt Dateinamen mit bis zu 8 Zeichen Länge.

API

Die BGOS API liefert 26 Funktionien, die über den INT 26h angesprochen werden können. Darunter befindet sich eine Funktion zur Nutzung des Schriftsatz, eine Funktion zur Einbindung der Cursorsteuerung u.v.m.


Lizenz

Die neuste Version des BGOS wird kommerziell vertrieben. Alle Vorgängerversionen können auf der Webseite heruntergeladen werden. Auf der Webseite werde Informationen zur Betriebssystemprogrammierung veröffentlicht.

Screenshots

l9xniruk.png x5eyslxl.png