Benutzer:XanClic

Aus Lowlevel
Wechseln zu: Navigation, Suche


XanClic
Messenger
E-Mail: xanclic at gmail.com



Homepage
https://xanclic.moe/

Joa, ich bin ein alter Schotte im Geiste, ein Nachfahre der ruhmlosen McXans. Betriebssystementwicklung finde ich deshalb so toll, weil man dort einfach alles machen muss – Gerätetreiber schreiben, möglichst gute Algorithmen implementieren, … . Deshalb tue ich manchmal so, als würde ich an µxoµcota arbeiten.

Das wars – kurz und knapp.

Entkräftung eines Vorurteils: „AT&T ist die GCC/GAS-Syntax“

Nicht ganz richtig. Zwar ist der gas wohl der bekannteste Assembler, der AT&T unterstützt (und es ist die Standardsyntax), aber er kann auch Intelsyntax. Genau wie der gcc. Hierzu benutzt man bei letzterem die Kommandozeilenoption „-masm=intel“, diese Syntax unterscheidet sich zwar noch in geringem Maße von der von NASM/FASM, aber die Unterschiede sind zu vernachlässigen.

Kurzgefasst: Sowohl GCC als auch GAS erlauben die Intelsyntax! Ihr müsst die AT&T-Syntax daher nicht benutzen, nur weil ihr der Meinung seid, dass das die einzige von GCC unterstützte Syntax wäre. Dem ist nämlich nicht der Fall.

Und weil alles, was sich reimt, gut ist:

Hinweis:

Soll der gcc Intelcode generieren, musst du nur „-masm=intel“ appendizieren!